Page 28

lenggries-urlaubsbegleiter-2017

Die Natur entdecken In blühenden Wiesen liegen, den Blick schweifen lassen, die Füße ins kühle Nass eintauchen – mit allen Sinnen die Natur entdecken. Abwechslung garantiert: Beeindruckende Berggipfel und schmale Täler, Bäche und die Isar prägen die Lenggrieser Landschaft. Der Sylvenstein-Stausee zum Beispiel präsentiert sich fast wie ein norwegischer Fjord. Eingebettet in die Natur scheint er schon seit Urzeiten vorhanden zu sein; dabei wurde er 1956 bis 1959 gebaut, um die Menschen im Isartal vor Überschwemmungen zu schützen. Heute ist der See beliebt als Ausflugsziel, zum Baden, bei Wassersportlern und Anglern. Trotz der „Zähmung“ durch den Stausee ist die Isar ein Wildfluss geblieben, was sich auf einem Naturerlebnis-Pfad mit 13 spannenden Stationen erfahren lässt. Romantik garantiert ein Spaziergang ins Schwarzenbachtal, einem abgeschiedenen Gebirgstal mit herrlichen Ausblicken auf das Felsmassiv zwischen Benediktenwand und Brauneck – der übrigens, wie zahlreiche andere Spaziergänge auch im Winter zum Naturgenuss einlädt. Insgesamt 350 Kilometer markierter Spaziergänge und Wanderungen können Besucher ausprobieren; rund 42 Kilometer sind auch im Winter geräumt. „Natur entdecken“ heißt im Isarwinkel auch, bei Kräuterwanderungen seltene Pflanzen und Kräuter zu finden und etwa zu Kräuteressig zu verarbeiten. Ein Schaukräutergarten mit Kneipp-Anlage und Barfußweg auf der Stie-Alm ist über die Brauneck-Bergbahn und einen Fußweg bequem zu erreichen. Und nicht zuletzt können Sie regionale Produkte von unseren Almen und Bauernhöfen genießen, vom Ziegen- bis zum Bergkäse, von Kräutern und Honig bis zum Kräuterlikör „Hirschkuss“. Mehr „Natur entdecken“ lässt sich übrigens bei vielen Outdoor-Aktivitäten von Wandern über Radeln bis zum Skifahren und Rodeln. Details ab S. 54. 28 e-mail: info@lenggries.de


lenggries-urlaubsbegleiter-2017
To see the actual publication please follow the link above