Page 16

lenggries-urlaubsbegleiter-2017

Lenggries erleben Die barocke Pfarrkirche St. Jakob im italienischen Stil wurde im 18. Jahrhundert erbaut. Sehenswertes in Lenggries Schloß Hohenburg Klare, strenge Linienführung, inmitten eines ausgedehnten Naturparks gelegen; 1712 anstelle des 1707 abgebrannten, alten, aus dem 10. Jh. stammenden Burgschlosses erbaut. Langjähriger Lieblingsaufenthalt der Großherzogin von Luxemburg, in deren Besitz es sich bis 1956 befand. Heute Mädchenrealschule und -gymnasium. Kalvarienberg Der 1984 bis 1989 mit viel Liebe restaurierte Kalvarienberg ist sehr sehenswert. Auf halbem Weg zum Schloß Hohenburg führt linkerhand eine Treppe vorbei an fünf Leidensstationen zur Kapelle hinauf. Die Anlage zählt zu den ältesten und außerdem sehr gut erhaltenen Anlagen in Bayern – ihre Entstehung wird auf das Jahr 1694 datiert. Der Erbauer war Graf Ferdinand Josef von Herwarth, der seinerzeit im Schloß Hohenburg residierte. Besonders wertvoll: die Votivtafel-Sammlung in der Kapelle. Pfarrkirche St. Jakob Mächtige Barockkirche italienischen Stils. Hallenbau mit starker Lichthülle, Laternenturm. 1721 / 22 vom Grafen von Herwarth (Herr auf Schloß Hohenburg) erbaut. 16 e-mail: info@lenggries.de


lenggries-urlaubsbegleiter-2017
To see the actual publication please follow the link above