Winter
Volltextsuche
Volltextsuche
  • Wandern Denkalm Lenggries 2
nach unten

Sicher und naturverträglich unterwegs im Winter

Rücksicht nehmen und leise sein

In der Natur sind wir zu Gast. Tiere und Pflanzen sind dort zu Hause. Verhalte Dich ruhig und leise und halte Abstand zu Tieren, um diese nicht zu stören.

Auf Wegen bleiben

Dies gilt grundsätzlich überall. Bleibe auch zu Deiner eigenen Sicherheit auf den Wanderwegen und -steigen.

Betretungs- und Ruhezonen beachten

Halte Dich vor allem im Naturschutz- und Landschaftsschutzgebiet an geltende Regelungen. (Nachtparkverbot LSG, Betretungsverbot LSG Isarauen)

Skitouren / Schneeeschuhtouren

Die Touren sollen ausschließlich bei Tageslicht erfolgen – keinesfalls Wildfütterungen betreten/befahren. Das Wild und die Raufußhühner sind im Winter im Ruhemodus, jede Störung gefährdet das Leib und Leben der Wildtiere, deshalb die Aufstiegs- u. Abfahrtsrouten nicht verlassen.

Tiere nicht berühren

Bitte keine Tiere streicheln, verfolgen, füttern oder fotografieren.

Hunde an die Leine

Hunde haben einen natürlichen Jagdinstinkt und können Tiere wittern und aufscheuchen. Hunde also immer anleinen.

Müll immer mitnehmen

Nimm bitte Deinen Müll wieder mit und lasse diesen nicht in der Natur zurück. Dieser schadet Pflanzen und Tieren. Auch Zigarettenkippen und Hundebeutel bitte wieder mitnehmen und im nächsten Mülleimer oder Zuhause entsorgen.

Parken nur auf gekennzeichneten Flächen

Parke nur auf gekennzeichneten Parkflächen. Im Naturschutzgebiet darf nur tagsüber auf den ausgewiesenen Parkplätzen geparkt werden.

Weitere Tipps zum Thema "Naturverträglich unterwegs im Winter" findest Du hier.