• Bürgerservice Sommer
  • Bürgerservice Winter_2
  • Bürgerservice Sommer2
nach unten

KSI: Sanierung der Innenbeleuchtung im Erweiterungsbau der Mittelschule Lenggries

 

„KSI: Sanierung der Innenbeleuchtung im Erweiterungsbau der Mittelschule Lenggries“

Förderkennzeichen: 03K12981

Die Beleuchtungsanlage in der Mittelschule Lenggries ist mittlerweile schon ziemlich in die Jahre gekommen und soll zur Energieeinsparung und zum Klimaschutz nun modernisiert werden. Dabei kommt modernste LED-Technik mit Lichtmanagementsystem zum Einsatz. Die Anlage wird präsenz- und tageslichtabhängig durch Sensoren gesteuert.

Anfang 2020 wurde die Förderung durch den Projektträger Jülich bewilligt. Die Umsetzung sollte eigentlich in den Sommerferien 2020 erfolgen. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde die Maßnahme auf 2021 verschoben. Der Bewilligungszeitraum ist vom 01.03.2020 bis 30.09.2021.

Ausgeführt werden die Arbeiten von der Firma Elektro Schader GmbH aus Lenggries. Dieser wurde nach einer Ausschreibung der Auftrag erteilt. Die Planungsleistungen für den Förderantrag, sowie die Bauleitung werden durch das Ingenieurbüro Klingler aus Benediktbeuern durchgeführt.

Die Maßnahme wird gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Dabei wird die Gemeinde 40% der zuwendungsfähigen Kosten gefördert bekommen. Diese Förderung wird aus Gründen des Klimaschutzes und der CO2 – Einsparung gewährt.

„Nationale Klimaschutzinitiative"

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzinitiativen ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.“

Weitere Informationen zum Projektträger Jülich finden Sie unter:
www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen