Winter
Volltextsuche
Volltextsuche
  • Brotzeitgenuss in Lenggries - mmh des schmeckt guad!
nach unten

Berg- und Almkäse von der Stie-Alm

"Wir sind im bayerischen Oberland die einzige Alm mit Käserei", lässt Besitzer Stefan Obermüller wissen. Seit dem Sommer 2000 verarbeitet er die Milch der Almkühe zu Alm- und Bergkäse. Die Voraussetzungen für die Herstellung derartiger Käseschmankerl sind ideal:
KaesestueckBestes Kräuterfutter und Lebensbedingungen sorgen für gesunde Kühe, ein professioneller Käser in der neuen Käseküche für die Verarbeitung der Milch. Und im Naturkeller reifen die Laibe bei konstanter Lufttemperatur und -Feuchtigkeit ihrer Bestimmung entgegen.
In acht Wochen ist der Almkäse verzehrbar, drei bis sechs Monate benötigt der Bergkäse, bis er reif ist. Natürlich wird auch die Butter selbst hergestellt.