Winter
Volltextsuche
Volltextsuche

Bauwasser

Wann wird von der Gemeinde Bauwasser berechnet und nach welchen Kriterien wird abgerechnet?


Bauwasser für eine Baumaßnahme wird dann dem Bauherrn von der Gemeinde in Rechnung gestellt, wenn er das Wasser für die Baumaßnahme über einen Neuanschluß aus der gemeindlichen Wasserleitung bezieht und nicht über einen bereits existierenden Anschluß (mit Wasserzähler). Das gemeindliche Wasserwerk stellt einen Material-Abgabeschein für den Neuanschluß aus.

Für die Entnahme von Bauwasser wird eine Pauschale erhoben. Die Pauschale beträgt je Bauvorhaben 70,00 €. Verzögert sich die Baufertigstellung, ist nach spätestens zwei Jahren ein Wasserzähler einzubauen.