Winter
Volltextsuche
Volltextsuche
  • Walchenseekarftwerk in Kochel am See
nach unten

Walchenseekraftwerk

Das Walchenseekraftwerk wurde von Oskar von Miller geplant, um das Land Bayern und die bayerische Bahn mit Elektrizität zu versorgen.

1918 wurde der Bau durch den Bayerischen Landtag beschlossen. Schon 1924 wurde das Kraftwerk in Kochel am See unter der Schirmherrschaft des staatlichen Bayernwerks in Betrieb genommen.

Es handelt sich um ein Hochdruck-Speicherkraftwerk, das mit einer Leistung von 124 MW bis heute zu den leistungsfähigsten Kraftwerken dieser Art in Deutschland gehört. Seit der Privatisierung des Bayernwerks und der Übernahme des Walchenseekraftwerks durch die VIAG gehört das Kraftwerk der in Landshut ansässigen E.ON Wasserkraft GmbH.


Lage auf Karte zeigen
Unterkünfte
suchen & buchen
Wetter
leicht bewölkt
10 bis 23°C