• Rathaus 2
nach unten

Aktuelle Meldungen aus dem Rathaus:

Bauhofmitarbeiter/in gesucht...

Hausmeister/in gesucht...

Neuer Pächter für den Kiosk im Naturfreibad gesucht...

Müllabfuhrkalender Online

Hundesteuer

Die Hundesteuer ist eine Jahressteuer. Bei Zuzug entsteht die Steuerpflicht mit Beginn des auf den Zuzug folgenden Folgemonats. Bei Wegzug aus der Gemeinde Lenggries mit Ablauf des Kalendermonats, in den der Wegzug fällt.

Grundsätzlich wird ein Hund steuerpflichtig, wenn er 4 Monate alt ist. Spätestens zu diesem Zeitpunkt ist er im Steueramt des Rathauses anzumelden. Der Hund erhält eine registrierte Marke, die Sie ihm bitte umhängen. Falls der Hund wegläuft oder verletzt aufgefunden wird, entfällt die aufwändige Suche nach dem Halter. Es erspart Ihnen auch die Kosten für die evtl. vorübergehende Unterbringung im Tierheim.

Hunde mit Ausnahme von Kampfhunden, die aus dem Tierheim Bad Tölz stammen und vom Halter von dort in seinen Haushalt aufgenommen werden, sind für 12 Monate von der Hundesteuer befreit.

Die Hundesteuer beträgt für den

• 1. Hund, jährlich 50,40 €
• 2. Hund, jährlich 110,40 €
• 3. Hund und jeder weitere, jährlich 200,40 €
• je Kampfhund, jährlich 700,80 € (siehe auch unter Kampfhunde )


Unterkünfte
suchen & buchen