• Rathaus 2
nach unten

Aktuelle Meldungen aus dem Rathaus:

Bauhofmitarbeiter/in gesucht...

Hausmeister/in gesucht...

Neuer Pächter für den Kiosk im Naturfreibad gesucht...

Müllabfuhrkalender Online

Fremdenverkehrsbeitrag

Die Gemeinde Lenggries erhebt von allen selbständig tätigen natürlichen und juristischen Personen, denen durch den Fremdenverkehr im Gemeindegebiet mittelbar oder unmittelbar Vorteile erwachsen einen Femdenverkehrsbeitrag.
Dieser ist zweckgebunden, d.h. er wird zur Erneuerung und Instandhaltung von Fremdenverkehrseinrichtungen (u.a. auch Wanderwege, Bänke) verwendet.
 

Berechnungsgrundlagen:

Der einkommens- oder körperschaftssteuerpflichtige Gewinn und der
steuerbare Umsatz (netto).

Beispiel Berechnung:

• Gewinn x Vorteilssatz x Beitragssatz (4 %) = Beitrag
• Umsatz x Vorteilssatz x Mindestbeitragssatz = Beitrag


Der höhere Betrag entspricht Ihrem Fremdenverkehrsbeitrag.
Im Bau- und Baunebengewerbe können ggf. die Leistungen abgezogen werden, welche außerhalb des Gemeindegebietes erbracht wurden. Auch Pachteinnahmen für typische Fremdenverkehrsbetriebe unterliegen der Beitragspflicht.

Bei Kleinvermietern (unter 8 Betten), die das sog. "Bettenzehnerl" beim Verkehrsamt entrichten, ist der Beitrag damit abgegolten. Bei anderen Vermietern wird das "Bettenzehnerl" als Vorauszahlung für die Beitragsschuld mit angerechnet.

Der durch einen Bescheid festgesetzte Beitrag ist zugleich auch die Grundlage für die jährlich am 01.07. fällige Vorauszahlung.

Zur Abgabe der jährlichen Erklärung werden Sie i.d.R. vom Steueramt schriftlich aufgefordert.
Hier können Sie sich einfach den Vordruck herunterladen PDF (19KB) .


Unterkünfte
suchen & buchen