Winter
Volltextsuche
Volltextsuche
  • Agnes Müller trägt mit Stolz die Tracht. Das Tragen der Tracht ist etwas Besonderes und ist ein Zeichen der Verbundenheit mit der Heimat. Agnes trägt ihre Tracht am liebsten bei Hochzeiten. Das Mieder gehört zur festlichen Tracht und der Schnürhut wird nur von verheirateten Frauen getragen.

    Agnes in Tracht, © Tourismus Lenggries, Foto Adrian Greiter
  • Das Seidengewand tragen die Lenggrieser Frauen am Feiertag wie Fronleichnam., © Tourismus Lenggries, Foto Adrian Greiter
  • Festlich in der Tracht wird in Lenggries das Kirchenpatrozinium gefeiert., © Tourismus Lenggries, Foto Adrian Greiter
  • Die Antlaßschützenkompanie Lenggries bei der Prozession, © Tourismus Lenggries, Foto Adrian Greiter
nach unten

Anlaßschützenkompanie Lenggries

Jedes Jahr im Mai treffen sich die Gebirgsschützen und Antlaßschützen zum Patronatstag in einem oberbayerischen Ort zu Ehren der Patrona Bavarieae, der Muttergottes als Schutzfrau Bayerns.

Heimatpflege und Heimatschutz im umfassenden Sinn haben sich die Schützen auf das Panier geschrieben, sowie die Pflege von Tradition und Brauchtum.

Die Antlaßschützenkompanie in Lenggries bewachen das Allerheiligste bei der Fronleichnamprozession.


Unterkünfte
suchen & buchen